FAQs

Sobald wir alle Transportdokumete erhalten haben (Frachtauftrag und CMR) überprüft unser Team die Dokumente und wenn alles in Ordnung ist, wird die Zahlung ausgelöst. Dieser Prozess dauert in der Regel maximal 48 Stunden.

Nein. Bei der Abtretung der Forderungen Ihres Unternehmens haben Sie die Möglichkeit zu wählen, welche Rechnungen Sie hochladen möchten, je nach Liquiditätsbedarf. Jeder Kunde, dessen Rechnungen Sie an invoitix abgetreten haben, wird angewiesen, alle Zahlungen an invoitix zu tätigen. Alle Zahlungen für abgetretene Rechnungen müssen somit an invoitix bezahlt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Kunde klare Anweisungen hat und alle Zahlungen an die invoitix zahlt. Aus diesem Grund ist es sehr empfehlenswert, alle Rechnungen eines bestimmten Debitors bei invoitix hochzuladen, insbesondere wenn es sich bei dem Debitor um ein grosses Unternehmen mit automatisierter Zahlungsverkehrsabwicklung handelt.

Erhält invoitix eine Zahlung, die nicht zugeordnet werden kann, kontaktieren wir sofort unseren Kunden. Der Kunde muss die entsprechenden Dokumente auf der Plattform hochladen, damit invoitix die Zahlung an den Kunden weiterleiten kann. Danach wird die Zahlung sofort an den Kunden ausbezahlt. Da invoitix viele Kunden hat, ist es nicht immer möglich sofort zu erkennen, für welchen Kunden eine bestimmte Zahlung getätigt wurde. Sie können jederzeit nachfragen, ob invoitix eine bestimmte Zahlung erhalten hat. Um solche Fälle zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen jedoch, die Anweisungen von Frage 2 zu befolgen.

Unsere Kommissionen werden unter Berücksichtigung von zwei Hauptfaktoren berechnet: einer der Faktoren ist der monatliche Umsatz aus internationalen Transporten, den der Kunde bereit ist, auf der Plattform von invoitix zur Finanzierung einzureichen. Es gibt mehrere Preisstufen, je nach monatlichem Volumen. Der zweite Faktor ist die Zahlungsfrist Ihrer Rechnungen. Längere Zahlungsfristen bedeuten höhere Gebühren. Wir haben vier festgelegte allgemeine Zahlungsbedingungen (30, 45, 60 und 90 Tage) und die Preise für jede Ihrer Rechnungen werden unter Berücksichtigung der beiden oben genannten Faktoren festgelegt.

Es gibt keine versteckten Kosten oder Mitgliedsgebühren. Es entstehen nur die Kommissionen für Rechnungen die Sie an invoitix abgetreten haben.

Wir weisen die Debitoren stets darauf hin, dass eine bestimmte Rechnung an invoitix abgetreten und von dieser abgekauft wurde. Dies stellt sicher, dass bei Fälligkeit der Rechung an unser Bankkonto bezahlt wird. Sie können den Debitor zusätzliche über die Abtretung informieren, wenn Sie dies wünschen. So reduziert sich das Risiko einer Direktzahlung weiter.

Falls Sie trotzdem eine Direktzahlung erhalten, sollten sie Folgendes tun:

– Informieren Sie invoitix innerhalb von 48h, andernfalls müssen wir Ihnen EUR 25 belasten für den Zusatzaufwand

– Informieren Sie den Debitor (mit invoitix in cc), dass in Zukunft alle Zahlungen an invoitix getätigt werden müssen

Der Direktzahlungsbetrag wird dann folgendermassen ausgeglichen:

– Der direkt bezahlte Rechnungsbetrag wird bei Ihrer nächsten Auszahlung reduziert, oder

– Sie überweisen den direkt bezahlten Rechnungsbetrag an invoitix

invoitix behält sich das Recht vor, eine der beiden genannten Optionen nach eigenem Ermessen zu wählen.

Wenn ein bestimmter Debitor das Factoring nicht akzeptiert, können wir Ihre Rechnung nicht kaufen und im Voraus bezahlen. Solche Fälle sind selten und wir haben in unserer Datenbank bereits diejenigen Debitoren identifiziert, die kein Factoring akzeptieren.

Sollte es passieren, dass wir eine Rechnung für einen neuen Schuldner akzeptiert haben und dieser uns dann mitteilt, dass er zwischenzeitlich kein Factoring akzeptiert, werden wir Sie umgehend informieren. Wir geben Ihnen bis zu 60 Tage Zeit, um uns über den Eingang der Zahlung zu informieren, damit wir diese als Direktzahlung registrieren und bei Ihrer nächsten Auszahlung reduzieren können.

Sie haben die volle Freiheit bei der Auswahl der Debitoren, die Sie auswählen möchten. Es ist empfehlenswert, alle Debitoren abzutreten, um Ihre Liquidität zu maximieren und gleichzeitig für schlechter zahlende Debitoren das Ausfallrisiko an invoitix abzugeben. Im letzteren Fall wird die unbezahlte, von uns finanzierte Rechnung an unser Inkassobüro geschickt (auf unsere Kosten).

invoitix kauft rund 95% aller Rechnungen an, die auf unserer Plattform eingereicht werden. Wenn ein bestimmter Debitor jedoch nicht kreditwürdig ist oder nicht einigermasse zuverlässig zahlt, wird invoitix diese Rechnung nicht kaufen. Im einem solchen Fall wird die Rechnung nicht finanziert und als “Service-Rechnung” akzeptiert (Siehe nächste Frage.)

Wenn eine eingereichte Rechnung nicht unseren Anforderungen entspricht, wird diese Rechnung automatisch als Service-Invoice bzw. Service-Rechnung verarbeitet. also als nicht-finanzierte Rechnung. Das bedeutet, dass invoitix diese Rechnung nicht im Voraus ankauft und bezahlt. Wir erstellen diese Rechnung und kümmern uns um Mahnwesen und Zahlung der Rechnung. Sobald bei invoitix die Zahlung für die nicht-finanzierte Rechnung eingegangen ist, wird diese Zahlung an Sie weitergeleitet.

Zahlt der Debitor (einigermassen) fristgerecht, wird ein Kreditlimit erstellt und ein Kreditrahmen für zukünftige Rechnungen gewährt. Somit werden dann zukünftige Rechnungen für diesen Debitor finanziert.

invoitix verfügt über eine grosse Datenbank mit mehr als 10’000 Logistik-Debitoren in ganz Europa. Jeder dieser Debitoren wird nach seiner tatsächlichen finanziellen Situation und seinem Zahlungsverhalten bei invoitix bewertet. Die Datenbank bietet ein 3-Farben System, das die Bonität des Debitors wie folgt anzeigt:

Grün: Optimale Bonität.

Ihre Rechnung wird finanziert und innerhalb von 48 Stunden an Sie bezahlt.

Gelb: Durchschnittliche Bonität

In 90% der Fälle mit Gelber Bonität wird Ihre Rechnung angekauft und innerhalb von 48 Stunden an Sie bezalt. In den restlichen 10% der Fälle kann es etwas länger dauern, da diese Debitoren bei invoitix vorübergehend ihr Kreditlimit erreicht haben und einige Rechnungen bezahlt werden müssen, bevor invoitix weitere Rechnungen kaufen kann. Sobald das Limit wieder freigegeben wird oder eine Erhöhung des Kreditlimits möglich ist, wird Ihre Rechnung sofort bezahlt.

Rot: Sehr schlechte Zahler oder sehr schlechtes Kreditrating (z.T. kurz vor Insolvenz)

invoitix kauft keine Rechnungen mit Debitoren, die mit roter Farbe gekennzeichnet sind.

Bevor Sie eine Ladung annehmen, können Sie den Debitor in unserer Datenbank überprüfen, und wenn der Debitor rot ist, können Sie entscheiden, ob Sie das Risiko des Debitors eingehen wollen oder nicht (z.B. wenn Sie eine Strecke ohnehin fahren und keine Mehrkosten haben).

Unser Team informiert Sie gerne über den Grund für das Rote Rating eines Debitors.

* Es gibt einige Debitoren, die mit Rot gekennzeichnet sind weil sie Factoring nicht akzeptieren (und nich weil die Bonität schlecht ist). Dies ist gekennzeichnet in der Datenbank.
Kontaktieren Sie uns, falls Sie die Bonität von Debitoren wissen möchten, die noch nicht in unserer Datenbank erfasst sind.

Wir erledigen das für Sie. Dies gehört zu unserem Service für Sie als unseren Kunden. Wir prüfen die Bonität Ihrer Debitoren und geben Ihnen für jeden der Debitoren ein Kreditlimit. Falls das Rating Grün oder Gelb ist, kaufen wir Ihre Rechnungen an und zahlen diese innerhalb von 48 Stunden an Sie aus. Solche neuen Debitoren werden dann in unsere Datenbank aufgenommen und überwacht.

Zögern Sie nicht, unser Team jederzeit nach Unternehmen zu fragen, die nicht in unserer Datenbank enthalten sind. Das einzige was wir brauchen ist die Mehrwertsteuer-Identifikationsnummer und den Namen des Unternehmens. In den meisten Fällen erhalten Sie unsere Antwort in weniger als 10 Minuten.

Wir erstellen die Rechnung für Sie, in Ihrem Namen. Sie müssen also keine eigene Rechnung mehr erstellen. Zudem dürfen Sie keine eigenen Rechnungen mehr an Ihre Debitoren schicken (wir erledigen dies für Sie). Die einzige Rechnung, die ein Debitor erhalten darf, ist die von invoitix erstellte Rechnung.

Wenn ein Debitor die Originaldokumente benötigt, wird unser Team Sie darüber informieren oder Sie finden die Information auf unserer Plattform. Sie sollten Ihrem Debitor die folgenden Dokumente per Post zusenden:

– Die Rechnung, die invoitix für den jeweiligen Transport über unsere Plattform erstellt hat (Sie erhalten von jeder Rechnung eine Kopie per E-Mail)

– Den CMR oder Lieferschein im Original (in manchen Fällen ist beides erforderlich)

– Pallettenschein(e), Temperaturticket(s) und andere Dokumente (sofern zutreffend)

* Das Verschicken Ihrer eigenen Rechnung ist Strikt Verboten, und kann zur Blockierung Ihres Kontos bei invoitix führen. Weiter können rechtliche Schritte eingeleitet werden, wenn Sie gegen wesentlichen Bestimmungen des Vertrages zwischen Ihnen und invoitix verstossen.

Es muss einen spezifischen Grund geben, warum Ihr Debitor eine von uns angekaufte Rechnung nicht bezahlt. Bei einer Reklamation oder einer Mängelrüge müssen Sie als unser Kunde reagieren und wir unterstützen Sie dabei. Für den Fall, dass der Debitor einer angekauften Rechnung insolvent oder zahlungsunfähig wird, übernehmen wir den Schaden, abzüglich eines Selbstbehaltes von EUR 1’200 pro Fall.

Nein. Da invioitix ausschliesslich mit Logistikunternehmen arbeitet, kennen die meisten Ihrer Debitoren uns schon und arbeiten täglich mit uns zusammen. Ihre Debitoren werden es schätzen, dass Sie mit uns arbeiten.

Banken berücksichtigen in der Regel die Finanzlage Ihres Unternehmens, die persönliche Kreditwürdigkeit der Auftraggeber und wie lange Ihr Unternehmen schon tätig ist. Da es sich beim Factoring um den Ankauf Ihrer Forderungen und nicht um einen Kredit an Sie handelt, orientieren wir uns bei unseren Finanzierungsentscheidungen auschliesslich an der Bonität der Debitoren und nicht an der Finanzlage Ihres Unternehmens.

Wenn Ihr Unternehmen Transportdienstleistungen korrekt erfüllt und die Debitoren serös sind, können Sie bei invoitix Kunde werden und alle Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Nein. Sie verkaufen Ihre Rechnungen an invoitix und erhalten dafür Liquide Mittel (Cash). Die Rechnungen sind dann nicht mehr in Ihrer Bilanz, da Sie das Geld dafür schon erhalten haben. Die Liquiditätssituation Ihres Unternehmens wird substantiell verbessert. Weiter reduzieren Sie Ihre Forderungsausfälle und minimieren den internen Personalaufwand für Debitorenmanagement und Rechnungsstellung. Wenn Sie die zusätzliche Liquidität richtig einsetzen (z.B. Vergrösserung Ihres Fuhrparks), wird sich der Gewinn Ihres Unternehmens und somit dessen Wert erhöhen.